essence Trend Edition … & the lovely little things | nail polish 04 mit Mandala-Stamping

Und ich will in Zukunft öfter mal Lacke solo vorstellen?! – Vielleicht sollte ich erst einmal lernen, mich in den Überschriften kürzer zu fassen 😀 Auf jeden Fall gibt es heute ein paar Fotos und meine Meinung zu diesem Lack aus einer aktuellen essence Trend Edition. Und weil mir die Farbe solo nicht gefallen hat (#seethestruggleoninstagram) musste noch ein Stamping drauf. Mehr dazu gleich.

„essence Trend Edition … & the lovely little things | nail polish 04 mit Mandala-Stamping“ weiterlesen

Advertisements

Von Peach Life zu tanzendefarben | Was sich alles ändert | DANKE!

Wenn ihr meinen Blog gestern besucht habt, habt ihr bestimmt überrascht auf den Namen geschaut: Ja, der ist neu! Genauso wie einige andere Dinge, hier und auf Instagram. Wie es dazu gekommen ist und was euch in nächster Zeit noch auf diesem Blog erwartet – darüber werde ich euch jetzt informieren.

„Von Peach Life zu tanzendefarben | Was sich alles ändert | DANKE!“ weiterlesen

Tasche nur aus Tape! | quick & easy | Do It Yourself

Während ich diesen Beitrag schreibe, sitze ich im Auto nach Österreich (ist verdammt unbequem am Laptop!). Urlaub! Und eben die Tatsache, dass man zum Verreisen immer irgendwelche kleinteiligen Dinge mitnehmen muss (Kosmetik, Nagelpflege …), wollte ich euch ein DIY zeigen, welches ich auf Youtube gefunden habe: Taschen, bzw. Schlampermäppchen, nur aus Tape! Es geht wirklich einfach und schnell, und ihr haltet am Ende ein Unikat in den Händen 🙂

„Tasche nur aus Tape! | quick & easy | Do It Yourself“ weiterlesen

Wie ich meine Nägel pflege | Nail Care Routine | Welche Produkte?

Ich habe ja früher schon einmal von meiner Nagelpflegeroutine erzählt (die ich fälschlicherweise so genannt habe), aber das bestand eigentlich nur aus einigen Tipps. Heute wird es hier mal konkreter und ich erzähle, was ich normalerweise so für meine Nägel tue. Es hat schließlich schon einige Komplimente zu meinen „Naked Nails“ hier und auf Insta gehagelt, und obwohl ich da von Natur aus echt Glück hatte, helfe ich nach und das finde ich persönlich auch wirklich wichtig. Die Produkte, die ich nutze, sind wirklich nicht teuer. Mir steht nur ein begrenztes Budget für sämtliche Käufe „da in die Richtung“ zur Verfügung, aber es gibt wirklich einige gute Mittel und Wege für wenig Geld. Außerdem entschuldige ich mich für den nächsten Nail-Post hier auf meinem Blog – es ist schon ein DIY geplant. Wirklich. Ein echter Nailblog wird das hier wohl nie. Ne, ne, das geht so ja nicht 😉

„Wie ich meine Nägel pflege | Nail Care Routine | Welche Produkte?“ weiterlesen

S.O.S | Wie man einen eingerissenen Nagel repariert

Neulich abends saß ich am PC und bemerkte, dass mein Mittelfingernagel (glücklicherweise an der rechten Hand!) eingerissen war. Oh – oh. Normale Menschen: „Abschneiden!“ Nailblogger: „Wie kann ich das reparieren?“ Ist halt wirklich so 😀 Aber der Nagel war so tief (ca. ¼ im Nagelbett) eingerissen, dass Abschneiden auch keine Option gewesen wäre. Also musste ich einen schnellen, einfachen und sogar relativ günstigen Weg finden, dieses kleine Problemchen zu lösen. Wie ich das gemacht habe, wollte ich für euch aufschreiben.

„S.O.S | Wie man einen eingerissenen Nagel repariert“ weiterlesen

p2 Nagelpflegestifte | Produktreview

Nachdem ich noch zwei Beiträge in Planung habe, die vermutlich etwas länger dauern werden, musste schnell ein kleiner Ersatz her … da fielen mir die p2 Pflegestifte für Nägel und –haut ein, die ich sowieso relativ häufig benutze. Drei verschiedene habe ich nochmal getestet und meine Ergebnisse für euch festgehalten 🙂

„p2 Nagelpflegestifte | Produktreview“ weiterlesen

DIY-Schmuck: Kette aus einzelnem Ohrring

Sooo, hier nun also das versprochene DIY, auch wenn es nur ein sehr kleines Projekt ist 🙂 Gestern war ich kurz davor, den Beitrag NOCHMAL eine Woche nach hinten zu schieben, dann habe ich mich aber doch noch „zu den paar Zeilen“ überwunden. Hoffentlich gefällt es euch trotzdem.

Also, der Hintergrund für dieses kleine DIY war, dass meine Mum einen ihrer geliebten (neuen!) Ohrringe verloren hatte, und als das fehlende Stück nach einigen Tagen immer noch nicht aufgetaucht war, gab sie mir den Gegenpart und ich zauberte diese schlichte, elegante Choker-Kette daraus! Neben dem Anhänger bzw. Ohrring braucht ihr dafür nur etwas Silber- oder Goldkette (passend zu eurem Hänger), etwas Schmuckdraht und einen (Karabiner-)Verschluss.

Ich habe also meine Kette (die zufälligerweise auch von einem alten, zerrissenen Schmuckstück kam 😀 ) genommen und erst einmal überprüft, ob sie lang genug ist. Es ist nicht schlimm, wenn ein bisschen Länge fehlt, überschüssiges einfach abknipsen.

Dann habe ich am einen Ende den Verschlussangebracht und am anderen Ende eine Drahtschlaufe, denn meine Kette WAR zu kurz – so konnte ich noch ein paar Zentimeter dazugeben. Außerdem bringt man einen kleinen Verschluss viel einfacher in eine große Schlaufe als in einen ebenso kleinen Ring – aber das bleibt natürlich euch überlassen.

20170605_122512

Dann habe ich den Ohrhänger vom Anhänger entfernt und noch eine große Hängeschlaufe aus Metall, die bei mir herumlag, angebracht.

20170605_120948

Dann wird der Anhänger auf die Kette gefädelt, et voilà! Einfach und doch hübsch. Perfekt für den Sommer 😉

20170605_123557

 

Habt noch einen schönen Tag!

dm favourites | Ende Mai / Anfang Juni 2017 | unter 3€!

Na? Ist euch was aufgefallen? – Stimmt, dieser Blog hat als Sammlung nützlicher (oder auch nicht) DIY-Ideen angefangen und befindet sich momentan in einem Schwebezustand zwischen Beautyblog und Reviewseite 😀 Daran merkt man einfach, dass ich meine Posts immer nach dem wähle und schreibe, was gerade so bei mir „am Start“ ist und mich interessiert – darüber kann man einfach viiieel besser schreiben! Nächste Woche kommt wieder ein kleines DIY (schiebe ich schon seit Wochen vor mir her), jetzt erfahrt ihr etwas über meine dm-Favoriten aus den letzten Wochen.

„dm favourites | Ende Mai / Anfang Juni 2017 | unter 3€!“ weiterlesen

Die perfekte Maniküre? – Tipps und Tricks

Ich bin in letzter Zeit auf Instagram verstärkt mit meinen Nail Art-Account peachyxnails unterwegs. Dort gibt es einige Nailpolishblogger, die mir sehr gut gefallen, und ich sehe mir gerne ihren mit hochqualitativen Nagelbildern bestückten Feed an. Eines ist dabei immer deprimierend – „wie bekommen die das alle nur so perfekt hin?“ – Kameras und Licht spielen eine Rolle genauso wie (nur zum kleinsten Teil!) Fotobearbeitungsprogramme. Viel wichtiger ist aber die Technik, mit der man seinen Nagellack aufträgt, damit er seine volle Schönheit entfalten kann xD Meine persönlichem Tipps und Tricks, die ich innerhalb der letzten paar Monate erarbeitet habe, werde ich hier mit euch teilen 🙂

„Die perfekte Maniküre? – Tipps und Tricks“ weiterlesen

Produktkritik: ebelin | Makeup Essentials

Nachdem ich euch schon einmal etwas über meine Erfahrungen mit der Kosmetikmarke essence erzählt habe, ist nun der allseits bekannte Hersteller von Kosmetikessentials an der Reihe: ebelin, eine (weitere) Eigenmarke von dm.

„Produktkritik: ebelin | Makeup Essentials“ weiterlesen