#frischlackiertchallenge Thema 1 | Smoke Nails | meine Meinung zum Thema Werbung

Categories, Nails

Endlich, endlich, endlich geht die #frischlackiertchallenge los! Seid ihr auch schon so aufgeregt wie ich? So viele tolle Designideen, die ich versucht habe (und noch versuchen werde) bestmöglich umzusetzen, und ich bin schon so gespannt, was ihr alle – und vor allem Steffi – pinselt! Heute geht es los mit dem ersten Nailart: Smoke Nails. Hoffentlich gefällt es euch.

Obwohl es sich dann doch anders entwickelt hat als meine Inspiration, bin ich zufrieden. Denn bei mir sieht es nicht wie Rauch aus, sondern wie Marmor (und dieser Effekt gefällt mir soo gut ❤ ).

Zuerst lackierte ich den grauen edding L.A.Q.U.E rebellious rock als Base, da mir Schwarz zu hart war. Solobilder könnt ihr hier sehen. Der Lack ließ sich in zwei Schichten super auftragen.

Dann nahm ich mir einen relativ dünnen Nailart-Pinsel und meinen CleanUp-Pinsel, der etwas breiter ist, sowie den weißen essence wild white ways und Nagellackentferner. Wasser und Acrylfarbe sollen, wie ich gehört habe, genauso gut funktionieren.

Die Technik an sich ist ziemlich einfach: Malt mit dem dünnen Pinsel feine Linien kreuz und quer über den Nagel. Diese müssen nicht gerade oder gleichmäßig sein (weshalb man das Design wunderbar auf beiden Händen machen kann). Nehmt dann mit dem CleanUp-Pinsel Nagellackentferner auf und löst die Linien etwas an. Je mehr NLE ihr verwendet, desto „smokiger“ wird der Effekt, da sich die weiße Farbe dann mit den Entferner-Tropfen ausbreitet, wenn ihr versteht, was ich meine … Ich bin dabei Nagel für Nagel vorgegangen, damit der weiße Lack nicht zwischendurch trocknet.

Ja – und das war es auch schon! Ich habe noch den matten Topcoat von edding L.A.Q.U.E verwendet, weil mich das Nailart dann noch mehr an Stein erinnert hat, aber glänzend sieht es sicher auch super aus.

20170911_090421-0120170911_090548-0120170911_090623-01

Jetzt schicke ich euch aber zu Steffis Galerie weiter, da gibt es noch viel mehr tolle Designs! Hier seht ihr noch einmal die weiteren Themen der Challenge. Natürlich bin ich überall dabei! Auch wenn nicht alles auf den Blog kommt. Schaut dafür gerne bei mir auf Instagram vorbei.

#frischlackiertchallenge.okt2017

Und jetzt kommt der langweilige Teil – Werbung. Das war in den letzten Tagen ein wirklich vieldiskutiertes Thema auf Instagram. Ehrlich gesagt, ganz einverstanden bin ich mit den aktuellen Regelungen nicht (auch wenn sich vieles noch in der Grauzone befindet), aber ab jetzt wird es unter meinen IG-Posts diese Bemerkungen geben:

[ Werbung // Verlinkung der Marke(n) ], wenn ich das Produkt selbst gekauft habe,

[Werbung // Produktsponsoring durch xxx ], wobei xxx für den Namen der jeweiligen Marke steht.

Hier auf dem Blog werdet ihr nur letzteres finden, da ich ja eigentlich keine Marken verlinke (außer bei PR-Samples eben). Mehr findet ihr unter About – TransparenzWas sagt ihr zu diesem Thema?

Habt noch einen schönen Montag! Und genießt euren Feiertag morgen ❤

Advertisements

4 Gedanken zu “#frischlackiertchallenge Thema 1 | Smoke Nails | meine Meinung zum Thema Werbung

  1. Sehr hübsch! 😍 Zum anderen Thema: mich nervt es einfach nur, dass jetzt irgendwie alles was wir zeigen Werbung sein sollen. Daher kennzeichne ich nun jeden Beitrag als Werbeanzeige. Alte Beiträge mit dem Vermerk zu versehen, davor sträube ich mich noch. Das ist so ein großer Zeitaufwand. 😐

    Gefällt 1 Person

    1. Danke 😉
      Ja, da habe ich mich auch mal drangesetzt, einfach nur nervig … am Ende hast du echt das Gefühl, ein paar Level dümmer zu sein vom ganzen Kopieren und Einfügen :/

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s