Von Peach Life zu tanzendefarben | Was sich alles ändert | DANKE!

Wenn ihr meinen Blog gestern besucht habt, habt ihr bestimmt überrascht auf den Namen geschaut: Ja, der ist neu! Genauso wie einige andere Dinge, hier und auf Instagram. Wie es dazu gekommen ist und was euch in nächster Zeit noch auf diesem Blog erwartet – darüber werde ich euch jetzt informieren.

Angefangen hat alles vorgestern auf Instagram. Schon davor hatte ich mir überlegt, mal den Namen zu wechseln, weil mein Spitzname Peach, den ich immer noch irgendwie süß finde, mir zu kitschig vorkam. Viele deutsche Nailblogger haben diese Namen, die auf ihr Thema hinweisen, zum Beispiel frischlackiert, lackschaft, lilalack, buntlackiert … ich wollte auch etwas in die Richtung. Aber ein wenig eleganter sollte es sein. Mein absoluter Wunschname war farbenspiel. Finde ich soo schön. Aber, was soll man erwarten, natürlich schon besetzt. Ebenso wie die zweite Idee farbentanz. Nach längerem überlegen kam ich auf tanzende.farben. Ziemlich lang, aber trotzdem wirklich schön, oder?

Und weil ich Einheit wollte, habe ich in einem schnellen Entschluss einfach meinen Domainnamen geändert (und erleichtert festgestellt, dass sämtlicher Traffic noch da war! Puuh 🙂 ). Und mal wieder mein Theme gewechselt. Das kennt man ja von mir, aber ich suche weiter und irgendwann ist das perfekte Theme gefunden. Bis dahin – Abwechslung ist doch was Schönes …

Wichtiger ist, dass ich endlich weiß, in welche Richtung es mit diesem Blog gehen soll. Ich entschied mich für einen Nailblog. Aber nicht ganz. Platz für einige Beiträge über Kosmetik und Beauty oder vielleicht das ein oder andere DIY ist immer. Außerdem ist meine Seitenleiste nicht mehr so überladen und mein schrecklicher About-Text wurde abgeändert. Habt ihr mein neues Logo bemerkt? Selbst gelettert, ich hab mir echt Mühe gegeben. Hoffentlich gefällt es euch 😉

Was heißt das jetzt also? – In Zukunft kommen auch mal Beiträge über einzelne Lacke oder Designs, wenn ihr auf dem aktuellen Stand bleiben wollte, rate ich euch, mal auf meinem Instagram vorbeizuschauen. Ich bin dort sehr aktiv und antworte auf alle DMs, freue mich aber allgemein über Kontakt: per Mail (Formular unter Contact), Likes, Kommentare.

Und natürlich will ich ganz groß DANKE! sagen. Der Start war nicht leicht, weder hier noch auf IG, aber wenn man durchhält, kommen irgendwann die Erfolge. Und wenn sie nur klein sind. 28 Follower sind vielleicht nicht viel, aber ein Anfang! Und auf Instagram sind wie schon über den 250. Und Likes gibt es auch zur Genüge. Vielen Dank! Was ist denn ein Blog ohne Community

Macht euch noch einen schönen Tag!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s