S.O.S | Wie man einen eingerissenen Nagel repariert

Neulich abends saß ich am PC und bemerkte, dass mein Mittelfingernagel (glücklicherweise an der rechten Hand!) eingerissen war. Oh – oh. Normale Menschen: „Abschneiden!“ Nailblogger: „Wie kann ich das reparieren?“ Ist halt wirklich so 😀 Aber der Nagel war so tief (ca. ¼ im Nagelbett) eingerissen, dass Abschneiden auch keine Option gewesen wäre. Also musste ich einen schnellen, einfachen und sogar relativ günstigen Weg finden, dieses kleine Problemchen zu lösen. Wie ich das gemacht habe, wollte ich für euch aufschreiben.

Da es ein Abend war und ich eine halbe Stunde später mal schlafen sollte UND noch nicht das hatte, was ich benötigte, ließ ich den Nagellack erstmal drauf und sicherte die Stelle mit Klebeband, damit der Riss BLOß NICHT größer wurde. Am nächsten Tag nach der Schule besorgte ich mir Nagelkleber (aha!) im Müller, und zwar den von Kiss mit der Bürste. Praktisch und mit ca. 3€ auch total günstig. Alternativ gäbe es auch einen von essence für einen ähnlichen Preis.

20170726_174250

Zuhause entfernte ich den Lack sofort und schoss direkt ein Foto vom Elend (ja, meine Nägel sind dreckig und meine Nagelhaut, wie immer nach dem Entfernen, ausgetrocknet. Außerdem habe ich nicht den ganzen Lack aus der Rissstelle rausbekommen …).

IMG_20170802_203507_192

…autsch. Ich trug also etwas Nagelkleber auf den Riss auf. Dabei solltet ihr die Kleberbürste ein paar Mal am Flaschenhals abstreifen, denn sie ist sehr ergiebig, und den Auftrag bis an den Nagelrand führen, weil der Riss ja wirklich bis zum Ende versiegelt werden muss, aaaber passt auf eure Nagelhaut auf! Der Kleber läuft gerne darunter und das ist semioptimal 😉

IMG_20170802_203325_504

So sah das dann danach aus. Man sieht kaum einen Unterschied, außer, dass der Nagel jetzt wieder einigermaßen glatt ist, weil das eingerissene Stück nicht mehr absteht (beim Kleben müsst ihr es für ein paar Sekunden andrücken). Also einen Basecoat darüber und ihr könnt wieder Lackieren. Normalerweise geht das auch ganz gut, ein kleines Hügelchen sieht zwar noch, aber sonst ist alles wieder wie sonst. Ich trage meinen BC generell direkt nach Entfernen und Pflege auf, auch wenn ich erst Tage später wieder lackiere. Und in dieser Zeit ist mit der Riss trotz des Klebers wieder aufgegangen. Als ich diesen dann nochmal auf den Basecoat ausgetragen habe und darüber lackiert, ist das passiert:

IMG_20170802_203202_816

Unschöne Ränder. Muss man dann leider wegbuffern.

Aber ich selbst komme mit dieser Methode allgemein gut zurecht. Natürlich kann man mit einem derartigen Problem auf viele Weisen fertig werden: Zum Beispiel, indem man (wie ich früher) Teebeutel nutzt 🙂 Oder man greift etwas tiefer in die Tasche und holt sich ein Nail Rescue Set, das mit einer Zusammensetzung von Kleber und Pulver arbeitet. Die liebe Steffi hat hier einmal darüber geschrieben.

Und, wie ist das Wetter so bei euch? Bei uns hat es gerade geregnet und gedonnert. Meh. Naja, vielleicht ist es bei euch besser. Habt noch einen schönen Tag!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s